SMS-Sprüche-Logos


Länder
Letzte Worte
Lieber Als
Liebes
Manta
Musiker
Mutproben
Nationen
Österreicher
Ostfriesen
Polen
Politiker
Polizei
Sport
Studenten
Tiere
Trabi
Urlaub
Weicheier
Zitate
Zungenbrecher
 
vorherige Kategorien

Kategorie: Politiker Sprüche & Politiker Witze (149)




Mutter Teresa fährt auf zum Himmel und hofft insgeheim, daß ihr dort für ihren Kampf für die Armen ein spezieller Empfang bereitet werde. Aber an der Himmelstür ist kein Mensch. Durch das Gitter sieht sie lediglich Blitzlichtgewitter. Also wartet sie draußen. Als Petrus nach einer Stunde eintrifft, will sie wissen, was da los war. Petrus entschuldigt sich und sagt: "Lady Di ist eben hier eingetroffen." "Aha", meint Mutter Teresa, "das freut mich sehr, aber müssen Sie deswegen einen solchen Zirkus veranstalten und gleich wieder alle Paparazzi auf sie loslassen?" "Wissen Sie", sagte Petrus, "Heilige wie Sie kommen alle Tage hierher. Aber von der englischen Königsfamilie verirrt sich alle paar hundert Jahre mal jemand hierher..."

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Der kürzeste Witz im Englischen Königshaus: Lady Die!

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Was bedeutet die Abkürzung DIANA? Died In A Nasty Accident...

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Was ist "ein Waigel"? Ein Loch zwischen zwei Haushalten...

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Zwei Politiker verschiedener Parteien unterhalten sich auf einer Wahlveranstaltung. Da meint der eine: "Es mag wohl viele Arten geben, Geld zu verdienen, aber nur eine ehrliche!" "Und welche soll das sein?" fragt der andere. "Ich wußte doch, daß Sie die nicht kennen..."

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Der Bundestag hat jetzt im Organspendegesetz beschlossen, daß der Tod durch den Gehirntod festgestellt wird. Das wird Dieter Bohlen aber gar nicht gefallen...

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Shakespeare über den Bundeskanzler: Kohl oder Birne, das ist hier die Frage...

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Harald Junke hat einen neuen Job: Er ist jetzt Fahrer beim britischen Königshaus...

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Kohl ist auf einem Gipfeltreffen in Kenia und sitzt direkt neben dem kenianischen Präsidenten. Während dem Essen will er sich mit dem Gastgeber unterhalten, also deutet er auf das Glas des Kenianers und fragt ihn: "Gluck-Gluck gut?". Der Kenianer nickt. Um die "Unterhaltung" nicht sterben zu lassen, zeigt Kohl anschließend auf den Teller - und fragt den Gastgeber: "Ham-Ham gut?" Der Kenianer nickt. Nach dem Essen steht der kenianische Präsident auf, und hält eine Rede in reinstem Hochdeutsch. Danach setzt er sich wieder, und fragt Kohl: "Bla- Bla gut?"

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Helmut Kohl und Franz Josef Strauß kommen in den Himmel. Gott, der auf einem goldenen Thron sitzt, läßt zuerst Helmut zu sich kommen. Als dieser vor ihm steht, fragt er ihn: "Nun mein Sohn! Was hast du gutes in deinem irdischen Leben getan?". "Ich war Bundeskanzler in einer christlichen Partei." "Gut! Du darfst bei uns bleiben". Nun bittet Gott Franz-Josef zu sich und stellt ihm die gleiche Frage. Dieser überlegt einen Augenblick und sagt: "Erstens bin ich nicht dein Sohn. Und zweitens sitzt du auf meinem Stuhl".

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  



Hannelore steht vorm Spiegel, betrachtet sich von Kopf bis Fuß. Mit Genugtuung stellt sie fest: "Dieses Ekel gönne ich ihm."

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Der Kohl und der Genscher sitzen beim Bankett bei der Englischen Königin. Da sagt der Genscher zum Kohl: "Schau mal Hellmut, was die für ein schönes Besteck haben, die Hannelore würde sich bestimmt freuen, wenn du ihr das als Souvenier mitbringen würdest." Kohl sagt zum Genscher: "Würd ich jo gern mache, awwer ich drau mich net". Sagt der Genscher: "Das geht ganz einfach" und steckt das Besteck unbemerkt in seine Jackentasche. Der Kohl nimmt sein Besteck und will es in seine Jackentasche stecken, kommt dabei aber an sein Glas. Alle Gäste schauen auf ihn. Es bleibt ihm nichts anderes übrig als eine Rede zu halten, wünscht allen Bankettgästen einen guten Appetit und das sonstige. "Verdammd awwer beim desär, brobierichs nochemol". Beim "Desär" wischt der Kohl sein Besteck ab und will es unbemerkt einstecken, kommt aber wieder an sein Glas. "Sch.....!!" Alle anderen Gäste schauen ihn wieder an. Ah der Bundeskanzler von Deutschland will eine Rede halten: Kohl steht auf und sagt: "Zur Erheiterung der anwesenden Gäste und zu Ehre der Englichen Königin, möchte ich einen Zaubertrick vorführen. Ich stecke mein Besteck in die Jackentasche und hole es beim Genscher wieder raus."

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Helmut Kohl wurde mal gefragt, ob er glauben würde, daß es Leben auf dem Mond gibt. Seine Antwort: "Natürlich, brennt ja jeden Abend Licht da oben!"

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Ein Minister hatte einen Autounfall. Die Ärzte konstatierten einen schweren Schädelbruch. "Wird der Unfall nachteilige Folgen für seinen Verstand haben," fragte der Staatssekretär. "Wahrscheinlich!" "Aber regieren wird er doch noch können?" "Das auf jeden Fall!"

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Saddam Hussein schreibt an Jasov [der damalige Verteidigungminister]: "Besten Dank für Ihre Grund-Luftraketen. Sie treffen das Luft sehr gut. Jetzt warten wir auf Grund-Flugzeugraketen".

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


In Frankfurt ist ein Passant auf den Rücken gefallen. Joschka Fischer kommt zufällig vorbei, hilft dem Ärmsten auf die Beine und scherzt: "Dafür müssen Sie aber demnächst die Grünen wählen." "Junger Mann," meint der Passant, "ich bin auf den Rücken und nicht auf den Kopf gefallen!"

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Der Ehekrach ist in vollem Gange. Ruft sie wütend: "Du hättest Politiker werden sollen." "Was soll denn das heißen?" "Weil Du nicht weißt, was Du willst, und wenn Du etwas willst, dann kannst Du es nicht durchsetzen!"

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Helmut zu Blüm: "Letzten Winter haben wir mit Verstand geheizt!" Norbert: "Ach deswegen war es so kalt bei Euch!"

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Kohl spöttisch zu Blüm: "In dem Mantel siehst Du aus, wie ein Kameltreiber!" Blüm verschmitzt: "Das kann schon sein, aber damit es auch ganz echt wirkt, solltest Du vor mir hergehen!"

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Hannelore: "Sag mal Helmut, wie weit ist eigentlich Afrika von uns entfernt?" "Kann nicht weit sein, der Hausmeister im Bundestag ist ein Neger, und der kommt jeden Morgen mit dem Fahrrad!"

0,0 Punkte - 0 Stimmen   -   bewerten - melden  


Online T-Shirts bedrucken lassen Werbung


1 2 3 4 5 6 7 8 
PolitikerWitze - PolitikerSprüche

SMS Sprüche |
Nutzungsbedingungen - Impressum - Kontakt